Bonner Schumannfest

Programm Bonner Schumannfest 2019

Tag 1
01 Jun 2019

Eröffnungskonzert – Liederabend mit Artuu Kataja und Pauliina Tukiainen

Arttu Kataja gehört seit 2006 zum Ensemble der Staatsoper Unter den Linden in der Berlin. Der finnische Bariton ist zweifacher Preisträger des Internationalen Mozartwettbewerbs Salzburg. Gastspiele führten ihn unter anderem...
Weiterlesen
Arttu Kataja
Pauliina Tukiainen
Tag 2
02 Jun 2019

Eröffnungsfilm „Geliebte Clara“

Clara Schumann, Robert Schumann und der junge Johannes Brahms: Filmemacherin Helma Sanders-Brahms, weitläufig mit Johannes Brahms verwandt, lotet eine schwierige Dreiecksgeschichte aus. „Martina Gedeck“, so heißt es in der Besprechung...
Weiterlesen
Helma Sanders-Brahms

Clara – Ein Musical über Clara Schumann von Matthias Heidweiler

Es geht turbulent zu im Leben von Clara Schumann: acht Kinder, Besuch des strengen Vaters Friedrich Wieck, ein großer Haushalt mit aufsässigen Bediensteten und der anstrengende Ehemann Robert Schumann. Das Musical,...
Weiterlesen
Musik-AG des Clara-Schumann-Gymnasiums Bonn
Tag 3
03 Jun 2019

Klavierabend mit Aurelia Shimkus

„Ein außergewöhnliches Debüt“, urteilte der „Spiegel“. „So jung und schon so außerordentlich gut“, staunte die „Wiener Zeitung“. Aurelia Shimkus, 1997 in Riga geboren, wurde 2016 mit dem ECHO Klassik als...
Weiterlesen
Aurelia Shimkus
Tag 4
05 Jun 2019

Film – Träumerei

„Träumerei“ ist der älteste bekannte Schumann-Film, uraufgeführt am 3. Mai 1944 in Zwickau. Das Lexikon des Internationalen Films schreibt dazu: „Der im Kriegsjahr 1944 fertiggestellte Film stieß auf Ablehnung bei...
Weiterlesen
Harald Braun

Queenz of Piano – Verspielt: Entertainment. Konzert. Zwei Flügel. mit Jennifer Rüth und Ming

Die Queenz – das sind Jennifer Rüth und Ming, zwei Pianistinnen mit klassischem Hintergrund, die zeigen, dass ein Klavierkonzert richtig Spaß macht und es zwischen U- und E-Musik keine Grenzen...
Weiterlesen
Queenz of Piano
Tag 5
06 Jun 2019

Fringe Ensemble – Clara

Den 200. Geburtstag von Clara Schumann nehmen die Regisseurin Marlin de Haan und ihr Team zum Anlass, sich ein eigenes Bild von ihr und ihrem Schaffen zu machen. Wer war...
Weiterlesen
Fringe Ensemble
Tag 6
07 Jun 2019

Fringe Ensemble – Clara

Den 200. Geburtstag von Clara Schumann nehmen die Regisseurin Marlin de Haan und ihr Team zum Anlass, sich ein eigenes Bild von ihr und ihrem Schaffen zu machen. Wer war...
Weiterlesen
Fringe Ensemble

Liederabend zum 200. Geburtstag von Clara Schumann mit Samantha Gaul, Sofia Vinnik, Victoria Guerrero und Rebeka Stojkoska

Vier junge Künstlerinnen aus drei Ländern (Deutschland, Mazedonien, Spanien) gratulieren Clara Schumann zum 200. Geburtstag. Sie alle sind mehrfach ausgezeichnet. Das reicht vom Bundeswettbewerb Gesang (Samantha Gaul, von der Opernwelt...
Weiterlesen
Rebeka Stojkoska
Sofia Vinnik
bonner robert schumannfest Victoria Guerrero
Victoria Guerrero
Samantha Gaul
Tag 7
08 Jun 2019

Klavierabend zum Geburtstag von Robert Schumann mit Katharina Treutler

Katharina Treutler, in Erfurt geboren, studierte in Hannover, Tokio, Paris, Madrid und Freiburg. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und konzertiert in Europa, Asien und den USA, als Solistin oder...
Weiterlesen
Katharina Treutler
Tag 8
11 Jun 2019

Wort und Musik mit Liv Migdal, Nadia Migdal und Daniel Gerzenberg

Warum sind die Schöpfungen von Komponistinnen nicht im Blickpunkt und nur selten präsent in den Konzertprogrammen? Die Schwestern Liv – vielfach ausgezeichnete Geigerin – und Nadia Migdal – 2011 in...
Weiterlesen
Daniel Gerzenberg
Nadia Migdal
bonner robert schumannfest liv migdal
Liv Migdal
Tag 9
12 Jun 2019

Jazz mit Mette Nadja Hansen und Johannes von Ballestrem

Die dänische Jazzsängerin Mette Nadja Hansen und der aus Bonn gebürtige Jazzpianist Johannes von Ballestrem haben dieses Programm eigens für das Bonner Schumannfest und den Clara-Schumann-Geburtstag entwickelt. „Wir möchten mit dem...
Weiterlesen
Mette Nadja Hansen
bonner robert schumannfest johannes von ballestrem
Johannes von Ballestrem
Tag 10
13 Jun 2019

Orchesterkonzert – EMA-Junior-Orchester (Ltg. Michael Therre, Toni Schüller), EMA-Sinfonieorchester (Ltg. Leitung: Annette Dupré und Andreas Herkenrath), EMA-Chor (Ltg: Michael Therre und Toni Schüller), Chor der Klassen 5 bis 8 (Ltg. Miachel Therre)

OLIVER DRECHSEL, KLAVIER RICHARD ADLER, KLAVIER Das Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium ist traditionsgemäß ein Anziehungspunkt für musikalisch begabte Kinder, die hier über den normalen Musikunterricht hinaus vielfältige Förderung im praktischen Musizieren erhalten. Zur...
Weiterlesen
EMA-Junior-Orchester / EMA-Sinfonieorchester
Tag 11
14 Jun 2019

Film – Der Chor (Stimme des Herzens)

Ein verhaltensauffälliger Zwölfjähriger kommt auf die renommierteste Chorschule der USA. „Zwar ist die Geschichte vom rebellischen Gesangstalent und seiner konfliktreichen Beziehung zu seinem hartherzigen Lehrer“, urteilt die „Filmstart“-Redaktion, „in ihren...
Weiterlesen
François Girard

Trio-Abend: Busch-Trio

MATHIEU VAN BELLEN (Violine) ORI EPSTEIN (Cello) OMRI EPSTEIN (Klavier) Benannt nach dem legendären Geiger Adolf Busch, hat sich dieses junge Ensemble zum führenden englischen Klaviertrio seiner Generation entwickelt. Das...
Weiterlesen
Robert Schumann Busch Trio
Busch-Trio
Tag 12
15 Jun 2019

Abschlusskonzert – Klavierabend mit Danae Dörken

Als Siebenjährige bereits von Yehudi Menuhin gefördert, erregte die deutsch-griechische Pianistin Danae Dörken mit „ihrer sprühenden Spielfreude“ (Kölner Stadt-Anzeiger) früh in großen europäischen Konzertsälen Aufsehen. Nach ihrem Studium bei den...
Weiterlesen
Danae Dörken
Tag 13
16 Jun 2019

Finale – 5. Bonner Robert Schumann Gesangswettbewerb: Zeig was du kannst

Robert Schumann hat in seinen musikalischen Haus- und Lebensregeln die Bedeutung des Singens für die weitere Entwicklung von Kindern und Jugendlichen herausgestellt. Mit dem Wettbewerb will das Schumannfest das Singen...
Weiterlesen
Verein Schumannhaus Bonn e.V.

Bonner Schumannfest: GELIEBTE CLARA

Markus Schuck

Pauliina Tukiainen - Künstlerische Beraterin Lied Bonner Schumannfest

Liebe Schumannfreunde,

selten war es so leicht, für das Bonner Schumannfest ein geeignetes und tragfähiges Motto zu finden, wie in diesem Jahr: „GELIEBTE CLARA“ – das steht für den 200. Geburtstag von Clara Schumann, für die lebendige Erinnerung an eine Frau, die nicht nur in der  Musikgeschichte eine Ausnahmeerscheinung ist. Clara Schumann lässt sich in keine Rollen pressen: Sie war Ehefrau (von Robert Schumann) und Mutter (von acht Kindern), sie war die berühmteste Pianistin des 19. Jahrhunderts, sie war Komponistin und Managerin der
eigenen Karriere, Pädagogin und Ratgeberin. Das Schumannfest wird versuchen, diesen Facettenreichtum einer ungewöhnlichen Persönlichkeit zu vermitteln.

„Ich studiere so gern Neues, das regt mich so an, verjüngt mich“, hat Clara Schumann in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts gesagt, als sie eine europaweit gefeierte Künstlerin war. Von dieser Einstellung ist das Programm des diesjährigen Festivals bestimmt. Es ist ein Schumannfest der Entdeckungen, nicht nur, was die Kompositionen angeht (wobei viel und viel eher Unbekanntes von Clara Schumann zu hören ist), sondern auch, was die Künstlerinnen und Künstler betrifft. Lassen Sie sich überraschen und begeistern von den jungen Solisten, die nach unserer Ansicht eine große Karriere vor sich haben. Und lassen Sie sich „verjüngen“ von den allerjüngsten Mitwirkenden in diesem Jahr, denen wir gern mit einem Musical (Clara-Schumann-Gymnasium), Orchesterkonzert (Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium) und unserem Gesangswettbewerb „Zeig was du kannst“ besonders viel Raum geben.

Wir wünschen Ihnen ein anregendes Schumannfest.

Markus Schuck, Initiator & Leiter Bonner Schumannfest
Ulrich Bumann, Stellv. Leiter Bonner Schumannfest
Pauliina Tukiainen, Künstlerische Beraterin Lied Bonner Schumannfest

Peter Limbourg - Intendant Deutsche Welle

Grusswort
Schirmherr Peter Limbourg

»Geliebte Clara« – so lautet das Motto des diesjährigen Bonner Schumannfests. Mit einem vielfältigen Programm von Klassik bis Jazz richtet das Festival seinen Blick diesmal auf Clara Schumann, deren Geburtstag sich 2019 zum 200. Mal jährt. Damit würdigt das Festival die Ehefrau von Robert Schumann als eine der herausragenden künstlerischen Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts – ein besonderes Zeichen der Wertschätzung! Musik und Kultur in vielen Sprachen in die Welt zu tragen, gehört zum Auftrag der Deutschen Welle. Gerne habe ich daher die Schirmherrschaft über das diesjährige Schumannfest übernommen.

Seit über 20 Jahren versteht sich das Bonner Schumannfest aber auch als junges Festival und gibt vor allem jungen Künstlern – oftmals erst am Anfang ihrer Karriere – eine Bühne. Viele dieser jungen Künstler, die in Bonn aufgetreten sind, können heute auf eine große Karriere zurückschauen und gehören zu den herausragenden Instrumentalisten der Gegenwart. Auch dies ist für mich ein Grund, das Festival zu unterstützen. Es freut mich besonders, dass wir gemeinsam mit dem Bonner Schumannfest eine Pianistin präsentieren können, die für uns als Deutsche Welle keine Unbekannte
mehr ist: In unserer Sendung EUROMAXX – in der wir Europa in seiner kulturellen Vielfalt und
Faszination zeigen – konnten wir Danae Dörken bereits 2017 als eine der vielversprechendsten jungen Konzertpianistinnen präsentieren. Im Juni wird sie dann in die Deutsche Welle selbst kommen – wenn sie bei uns zum Abschlusskonzert des diesjährigen Festivals und zu Ehren Clara Schumanns auftritt. Ein Konzert, das Sie sich bereits heute vormerken sollten.

Ihr
Peter Limbourg
Intendant Deutsche Welle

TICKETS // INFORMATIONEN

BONNTICKET

Bonnticket ist die Kartenzentrale des Bonner Schumannfestes. Eintrittskarten erhalten Sie dort im Vorverkauf unter der Hotline: 0228-50 20 10, Sie können die Karten aber auch direkt über www.bonnticket.de buchen und zu Hause ausdrucken. Die Karten sind ebenfalls bei allen bekannten Vorverkaufsstellen zu erhalten.

ABENDKASSE

Restkarten erhalten Sie, soweit vorhanden, jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse der Spielstätte.

ERMÄSSIGUNGEN

Kinder ab 3 Jahren, Schüler, Studenten bis 30 Jahre, Auszubildende, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst, Arbeitslose, Bonn-Ausweis-Inhaber sowie Schwerbehinderte erhalten eine Ermäßigung von 50% auf den Kartenpreis. Bitte zeigen Sie einen gültigen Ausweis bei der Einlasskontrolle unaufgefordert vor.

GEBÜHREN

Die Preise verstehen sich inkl. der Ticket-Systemgebühr. Die Vorverkaufsstellen erheben eine zusätzliche Vorverkaufsgebühr. Wenn Sie Ihre Karten zu Hause ausdrucken, berechnet BONNTICKET für diesen Service eine geringe Gebühr pro Auftrag.

ALLGEMEINE HINWEISE

Die Rückgabe und der Umtausch von Eintrittskarten sind nicht möglich. Änderungen von Programmen, Besetzungen, Terminen und Spielstätten bleiben grundsätzlich vorbehalten und berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten. Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage der Eintrittskarten der Kaufpreis erstattet. Der Einlass verspäteter Besucher ist nur in der Konzertpause möglich.

TON- UND BILDAUFZEICHNUNGEN

Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Bild- und Tonmaterial kann, wenn gegen diese Anordnung verstoßen wird, eingezogen werden.

Spielstätten Bonner Schumannfest 2019

Schumann Haus

Rex-Theater

Haus der Springmaus

Theater im Ballsaal

GREMIENSAAL DEUTSCHE WELLE

bonner robert schumannfest universität bonn

Aula der Uni Bonn

Förderer Bonner Schumannfest 2019

Gipfelgold
www.gipfelgold.de

Stadt Bonn
www.bonn.de

Wir danken

dem Rat der Bundesstadt Bonn // Beethovenfest Bonn // Klavierhaus Klavins // Bechtle GmbH & Co.KG // Stadtbibliothek Bonn // Lions Club Bonn – Clara und Robert Schumann // Knauber // Kulturamt der Bundesstadt Bonn // StadtMuseum der Bundesstadt Bonn // Opernfreunde Bonn // DCM // Yehudi Menuhin Live music now Köln e.V. // Clara-Schumann-Gymnasium // Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium // Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn // Rust Kaupert Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft // Hartmut Bartz // Klavierbaumeister Ulrich Busch // Blumen Komp // Rex-Theater Filmkunstbühne // Theater im Ballsaal // Jacques‘ Wein-Depot Bonn // Kulticus // Print & More Bonn // Giuseppe und Rosario Granatella (Granatella Eis) // Theatergemeinde Bonn // dimap – das Institut für Markt- und Politikforschung GmbH // Dieter Schmitz, Hotel Villa Esplanade // Förderverein MusiKi Bonn // Gerlach & Partner // BONNTICKET GmbH // Deutsche Welle // Gipfelgold Werbeagentur GmbH

Bonner Schumannfest: DAS JUNGE FESTIVAL

Der Schwerpunkt liegt auf der innovativen Beschäftigung mit den berühmten Komponisten der Stadt – Ludwig van Beethoven und Robert Schumann.“ So lautet eins der Ziele für den Bereich Musik im Kulturkonzept der Stadt Bonn. Dieser Gleichklang der Komponisten in einem städtischen Papier wäre vor Jahren noch undenkbar gewesen, heute jedoch kann er durchaus als ein wesentlicher Erfolg des Bonner Schumannfests gesehen werden.

Das Bonner Schumannfest, 1998 von Andreas Etienne und Markus Schuck, dem heutigen Festival-Leiter, gegründet, hieß in seinen Anfängen „Endenicher Herbst“. Es hatte seine Wurzeln im Bonner Stadtteil Endenich rund um das Schumannhaus, einem Stadtteil, der die größte Dichte an Kulturstätten in der Bundesstadt Bonn hat. 2007 erfolgte die Namensänderung zum Schumannfest, um das Kern-Anliegen des Festivals zu verdeutlichen: die Erinnerung an Robert und Clara Schumann. Robert Schumann verbrachte seine letzten beiden Lebensjahre in Bonn, auf dem Alten Friedhof in Bonn befindet sich das Grab von Robert und Clara Schumann.

Das Schumannfest ist ein ehrenamtlich organisiertes Festival mit hochprofessionellem Anspruch. Mit einem vielfältigen Programm, das klassische Musik, Jazz, Rock, Film, Kabarett, Tanz und Literatur einbezieht, findet es weit über Bonns Grenzen hinaus nationale und internationale Beachtung. Ein besonderes Kennzeichen des Festivals ist die Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Nachwuchs: Das Schumannfest versteht sich als junges Festival und gibt vor allem jungen Künstlern, die womöglich am Anfang einer großen Karriere stehen, eine Bühne.

Gefördert wird das Schumannfest von der Bundesstadt Bonn, vom Verein Schumannhaus Bonn e.V. und etlichen Sponsoren. Das Schumannfest ist Mitglied im im Schumann-Netzwerk (gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Bundesstadt Bonn).

Künstler Bonner Schumannfest

bonner robert schumannfest monet quintett

Monet-Quintett

Bläserquintett

Axel Fuhrmann

Regisseur

Harald Braun

Regisseur
elia kazan

Elia Kazan

Regisseur
bonner robert schumannfest josy santos

Josy Santos

Mezzosopran
bonner robert schumannfest liv migdal

Liv Migdal

Violine
ensemble eikona

Ensemble Eikona

Musik-Theater
bonner robert schumannfest westside story

Robert Wise

Regisseur
bonner robert schumannfest Daniel Cacija

Daniel Cacija

Jazz-Sänger
bonner robert schumannfest Jie Zhang

Jie Zhang

Klavier

Sofia Vinnik

Mezzosopran
Rolston String Quartet

Rolston String Quartet

Streichquartett
bess kargman

Bess Kargman

Regisseur
Robert Schumann Ensemble Duomo

Ensemble Duomo

Gitarre, Flöte, Violine, Viola, Cello
Robert Schumann Trio_Celeste

Trio Céleste

Trompete, Orgel
Robert Schumann Trio Affekti

Trio Affekti

Saxophon, Klavier, Violine
Robert Schumann Busch Trio

Busch-Trio

Violine, Cello, Klavier

Programmhefte

Es gibt in Bonn viele interessante Plätze