Bonner Schumannfest

Bonner Schumannfest: Intermezzo II

Markus Schuck

Pauliina Tukiainen - Künstlerische Beraterin Lied Bonner Schumannfest

Liebe Schumannfreunde,

ursprünglich wollte das Bonner Schumannfest im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 ein INTERMEZZO anbieten, also ein Zwischenspiel zwischen all den Beethoven-Feiern in Bonn. Die Corona-Pandemie machte einen Strich durch alle Festival-Pläne. Und auch jetzt ist angesichts der Corona-Lage ein großes, sich über zwei bis drei Wochen erstreckendes Schumannfest nicht planbar.

Wir versuchen, aus der Not eine Tugend zu machen. Bereits im September 2021 gab es rund um den Hochzeitstag von Clara und Robert Schumann ein erstes, abwechslungsreiches INTERMEZZO, eine Konzert-Folge, die von Künstlern und Publikum begeistert aufgenommen wurde. Mit einem zweiten Zwischenspiel dieser Art startet das Schumannfest in das neue Jahr 2022. Ein Neujahrskonzert macht den Auftakt.

Sie als Zuhörer werden auch in diesem neuerlichen INTERMEZZO all das finden, was das Schumannfest ausmacht: ein Wiedersehen mit jungen Bekannten, die bereits mit Erfolg beim Festival gastiert haben, und Neubegegnungen mit jungen Künstlern, die musikalisch Spannendes zu erzählen haben.

Wir freuen uns auf alle, nicht zuletzt auf die Pianistin Elena Fischer-Dieskau, die das letzte Konzert dieser Reihe spielt. Sie kommt aus einer Musiker-Dynastie, ist die Enkelin des Baritons Dietrich Fischer-Dieskau. Dem Sänger wurde 1994 vom Verein Schumannhaus die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Mit dem Konzert jetzt schließt sich ein Kreis. „Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens – des Künstlers Beruf!“ Das hat Robert Schumann gesagt.

Wir wünschen Ihnen anregende Konzerte und ein bisschen „Licht“ in dieser Zeit dazu.

Markus Schuck, Initiator & Leiter Bonner Schumannfest
Ulrich Bumann, Stellv. Leiter Bonner Schumannfest
Pauliina Tukiainen, Künstlerische Beraterin Lied Bonner Schumannfest

Programm Bonner Schumannfest 2022 - Intermezzo II

Sie können das Programm hier herunterladen.
Tag 1
07 Jan 2022

Neujahrskonzert „Quiet! Sleep!“

// Nacht und Traum:Lieder von Brahms, Britten, Fauré und Massenet Silvia Hauer studierte in Freiburg und Wien und gewann 2011 den Bundeswettbewerb für Gesang Berlin. Sie ist Ensemblemitglied des Hessischen...
Weiterlesen
Frank-Michael Guthmann
Silvia Hauer
Silvia Hauer
Pauliina Tukiainen
Tag 2
23 Jan 2022

Klavierabend mit Aaron Pilsan

// Johann Sebastian Bach/Johannes Brahms: Chaconne aus BWV 1004 Georges Enescu: Suite Nr. 3 Robert Schumann: Arabeske Sinfonische Etüden Aaron Pilsan studierte bei Karl-Heinz Kämmerling am Mozarteum und bei Lars...
Weiterlesen
Aaron Pilsan
Tag 3
28 Jan 2022

„Brezel trifft Baguette“: Ein deutsch-französischer Abend mit dem Duo Maingold

und Werken u.a. von Robert Schumann, Carl Philipp Emanuel Bach, Claude Debussy und Jacques Ibert Lea Maria Löffler erspielte sich beim Deutschen Musikwettbewerb 2018 ein Stipendium, verbunden mit der Aufnahme...
Weiterlesen
Duo Maingold
Tag 4
29 Jan 2022

Duo Abend mit Liv Migdal und Schaghajegh Nosrati

// Edvard Grieg: Sonate G-Dur Amanda Maier: Sechs Stücke für Violine und Klavier Robert Schumann: Sonate a-Moll Liv Migdal, vielfach mit bedeutenden internationalen Preisen ausgezeichnet (u.a. Ruggiero-Ricci-Wettbewerb), ist auf den...
Weiterlesen
Schaghajegh Nosrati
bonner robert schumannfest liv migdal
Liv Migdal
Tag 5
30 Jan 2022

Klavierabend mit Elena Fischer-Dieskau

// Johannes Brahms: Sechs Klavierstücke op. 118 Robert Schumann: Waldszenen op. 82 Sonate Nr. 2 g-Moll op. 22 Elena Fischer-Dieskau wurde in Berlin in eine Musikerfamilie geboren, sie ist die...
Weiterlesen
Elena Fischer-Dieskau

TICKETS // INFORMATIONEN

BONNTICKET

Bonnticket ist die Kartenzentrale des Bonner Schumannfestes. Eintrittskarten erhalten Sie dort im Vorverkauf unter der Hotline: 0228-50 20 10, Sie können die Karten aber auch direkt über www.bonnticket.de buchen und zu Hause ausdrucken. Die Karten sind ebenfalls bei allen bekannten Vorverkaufsstellen zu erhalten.

ABENDKASSE

Restkarten erhalten Sie, soweit vorhanden, jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse der Spielstätte.

ERMÄSSIGUNGEN

Kinder ab 3 Jahren, Schüler, Studenten bis 30 Jahre, Auszubildende, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst, Arbeitslose, Bonn-Ausweis-Inhaber sowie Schwerbehinderte erhalten eine Ermäßigung von 50% auf den Kartenpreis. Bitte zeigen Sie einen gültigen Ausweis bei der Einlasskontrolle unaufgefordert vor.

GEBÜHREN

Die Preise verstehen sich inkl. der Ticket-Systemgebühr. Die Vorverkaufsstellen erheben eine zusätzliche Vorverkaufsgebühr. Wenn Sie Ihre Karten zu Hause ausdrucken, berechnet BONNTICKET für diesen Service eine geringe Gebühr pro Auftrag.

ALLGEMEINE HINWEISE

Die Rückgabe und der Umtausch von Eintrittskarten sind nicht möglich. Änderungen von Programmen, Besetzungen, Terminen und Spielstätten bleiben grundsätzlich vorbehalten und berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten. Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage der Eintrittskarten der Kaufpreis erstattet. Der Einlass verspäteter Besucher ist nur in der Konzertpause möglich.

TON- UND BILDAUFZEICHNUNGEN

Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Bild- und Tonmaterial kann, wenn gegen diese Anordnung verstoßen wird, eingezogen werden.

CORONA-HINWEISE

Bei unserer kooperierenden Spielstätte Theater im Ballsaal und im Schumannhaus gilt bei den Konzerten im Rahmen des INTERMEZZO II die 2G-Plus-Regel:  An Veranstaltungen, bei denen die 2G-Plus-Regel gilt, können nur vollständig geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests (maximal 24 Stunden alt) oder eines PCR-Tests (maximal 48 Stunden alt) vorlegen können. Die Überprüfung erfolgt im Eingangsbereich der Spielstätten. Zudem gelten bei dem Sitzplatzangebot im Zuschauerraum die Corona-Abstandsregelungen.

Künstler Bonner Schumannfest 2022 - Intermezzo II

Spielstätten Bonner Schumannfest 2022 - Intermezzo II

Schumann Haus

Rex-Theater

Haus der Springmaus

Theater im Ballsaal

Förderer Bonner Schumannfest 2022 - Intermezzo II

Gipfelgold
www.gipfelgold.de

Stadt Bonn
www.bonn.de

Wir danken

dem Rat der Bundesstadt Bonn // Klavierhaus Klavins // Bechtle GmbH & Co.KG // Stadtbibliothek
Bonn // Lions Club Bonn – Clara und Robert Schumann // Kulturamt der Bundesstadt Bonn //
Opernfreunde Bonn // Rust Kaupert Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft // Hartmut
Bartz // Klavierbaumeister Ulrich Busch // Blumen Komp // Rex-Theater Filmkunstbühne // Theater
im Ballsaal // Jacques‘ Wein-Depot Bonn // Kulticus // Print & More Bonn // Giuseppe und Rosario
Granatella (Granatella Eis) // dimap – das Institut für Markt- und Politikforschung GmbH // Gerlach
& Partner // BONNTICKET GmbH // Deutsche Welle // Haus der Springmaus

Bonner Schumannfest: DAS JUNGE FESTIVAL

Der Schwerpunkt liegt auf der innovativen Beschäftigung mit den berühmten Komponisten der Stadt – Ludwig van Beethoven und Robert Schumann.“ So lautet eins der Ziele für den Bereich Musik im Kulturkonzept der Stadt Bonn. Dieser Gleichklang der Komponisten in einem städtischen Papier wäre vor Jahren noch undenkbar gewesen, heute jedoch kann er durchaus als ein wesentlicher Erfolg des Bonner Schumannfests gesehen werden.

Das Bonner Schumannfest, 1998 von Andreas Etienne und Markus Schuck, dem heutigen Festival-Leiter, gegründet, hieß in seinen Anfängen „Endenicher Herbst“. Es hatte seine Wurzeln im Bonner Stadtteil Endenich rund um das Schumannhaus, einem Stadtteil, der die größte Dichte an Kulturstätten in der Bundesstadt Bonn hat. 2007 erfolgte die Namensänderung zum Schumannfest, um das Kern-Anliegen des Festivals zu verdeutlichen: die Erinnerung an Robert und Clara Schumann. Robert Schumann verbrachte seine letzten beiden Lebensjahre in Bonn, auf dem Alten Friedhof in Bonn befindet sich das Grab von Robert und Clara Schumann.

Das Schumannfest ist ein ehrenamtlich organisiertes Festival mit hochprofessionellem Anspruch. Mit einem vielfältigen Programm, das klassische Musik, Jazz, Rock, Film, Kabarett, Tanz und Literatur einbezieht, findet es weit über Bonns Grenzen hinaus nationale und internationale Beachtung. Ein besonderes Kennzeichen des Festivals ist die Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Nachwuchs: Das Schumannfest versteht sich als junges Festival und gibt vor allem jungen Künstlern, die womöglich am Anfang einer großen Karriere stehen, eine Bühne.

Gefördert wird das Schumannfest von der Bundesstadt Bonn, vom Verein Schumannhaus Bonn e.V. und etlichen Sponsoren. Das Schumannfest ist Mitglied im im Schumann-Netzwerk (gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Bundesstadt Bonn).

Künstler Bonner Schumannfest

bonner robert schumannfest monet quintett

Monet-Quintett

Bläserquintett

Axel Fuhrmann

Regisseur
Rolston String Quartet

Rolston String Quartet

Streichquartett
bonner robert schumannfest westside story

Robert Wise

Regisseur
Robert Schumann Trio_Celeste

Trio Céleste

Trompete, Orgel

Duo Maingold

Harfe, Saxophon
Robert Schumann Trio Affekti

Trio Affekti

Saxophon, Klavier, Violine
Robert Schumann Ensemble Duomo

Ensemble Duomo

Gitarre, Flöte, Violine, Viola, Cello

Emre Yavuz

Klavier
bonner robert schumannfest liv migdal

Liv Migdal

Violine
bonner robert schumannfest Jie Zhang

Jie Zhang

Klavier
Silvia Hauer

Silvia Hauer

Mezzosopran

Sofia Vinnik

Mezzosopran
Robert Schumann Busch Trio

Busch-Trio

Violine, Cello, Klavier

Harald Braun

Regisseur
ensemble eikona

Ensemble Eikona

Musik-Theater
bonner robert schumannfest Daniel Cacija

Daniel Cacija

Jazz-Sänger
bess kargman

Bess Kargman

Regisseur
elia kazan

Elia Kazan

Regisseur
bonner robert schumannfest josy santos

Josy Santos

Mezzosopran

Programmhefte

Es gibt in Bonn viele interessante Plätze