NEW YORK, NEW YORK – Eine Hommage an Frank Sinatra

Jazz Abend
bonner robert schumannfest Daniel Cacija
bonner robert schumannfest johannes von ballestrem
14 Jun 2018
20:00
HAUS DER SPRINGMAUS // FRONGASSE 8-10

NEW YORK, NEW YORK – Eine Hommage an Frank Sinatra

Erst mit dem Jazz erblühte eine echte amerikanische Musik. Leonard Bernstein

// Frank „The Voice“ Sinatra und der Jazz – das ist ein ganz besonderes Musik- Kapitel. Als einer der ersten Künstler der populären Musik brachte Sinatra Jazz-Elemente in seinen Gesang. Und er arbeitete zusammen mit  Jazz-Größen wie Count Basie, Duke Ellington und Ella Fitzgerald. Zwei junge Jazz-Musiker folgen den Spuren von Frank Sinatra.

Daniel Cacija, in Kroatien geboren, studierte an der Kunstuniversität Graz. Das US-Magazin „DownBeat“ wählte ihn 2013 zum besten jungen Sänger des Jahres, ein Jahr später erhielt er den kroatischen Musikpreis Porin für das Jazz-Album des Jahres. Seit 2018 ist Čačija der neue Frontmann und Sänger der ehemaligen Roger Cicero Band.

Johannes von Ballestrem, in Bonn geboren, studierte am Jazz-Institut in Berlin. Er arbeitet in unterschiedlichsten Bands und gibt regelmäßig Konzerte in Deutschland und weltweit. Mit dem Bundesjazzorchester nahm er  mehrere CDs auf, ein Forschungsstipendium des Berliner Senats brachte ihn 2016 nach New Orleans. Von Ballestrem hat einen Lehrauftrag am Jazz Institut Berlin.

In Kooperation mit dem Haus der Springmaus

EINTRITT EURO 21,90 INKL. VVK-GEBÜHR | ERM. EURO 16,20 INKL. VVK-GEBÜHR