Jazz mit Mette Nadja Hansen und Johannes von Ballestrem

bonner robert schumannfest johannes von ballestrem
12 Jun 2019
20:00
SCHUMANNHAUS // SEBASTIANSTRASSE 182

Jazz mit Mette Nadja Hansen und Johannes von Ballestrem

Die dänische Jazzsängerin Mette Nadja Hansen und der aus Bonn gebürtige Jazzpianist Johannes von Ballestrem haben dieses Programm eigens für das Bonner Schumannfest und den Clara-Schumann-Geburtstag entwickelt. „Wir möchten mit dem Programm hervorheben“, sagen sie, „wie schon seit den Anfangszeiten des Jazz, obwohl gerne übersehen, Frauen die Musik durch ihr Spiel und ihre Kompositionen mitgeprägt haben. Viele ihrer Stücke sind zu Standards geworden, zum Beispiel von Dorothy Fields (I’m in the mood for love), Irene Higginbotham (Good morning
heartache), Ann Ronell (Willow Weep For Me), Lil Hardin Armstrong (Struttin’ with some Barbeque), Billie Holiday (Don’t Explain, God Bless The Child). Außerdem werden auch Stücke von großen Pianistinnen des Jazz wie Mary Lou Williams und Marian McPartland zu hören sein.“

// „Die fehlende Repräsentanz von Frauen im Jazz ist vergleichbar mit vielen Bereichen unserer Gesellschaft, sei es Kultur, Wirtschaft oder Politik.“ (Union Deutscher Jazzmusiker)
– Große Komponistinnen und Pianistinnen des Jazz: Ein weiterer eigens für das Schumannfest konzipierter Abend

EINTRITT EURO 15 / 8 ERM. ZZGL. VVK-GEBÜHR // ABENDKASSE EURO 18 / 10 ERM.