Rebeka Stojkoska

Klavier

Rebeka Stojkoska

Klavier

Biografie

Die Pianistin Rebeka Stojkoska, geboren 1995, wuchs in Skopje (Mazedonien) auf. Einen Teil ihrer Kindheit lebte sie in Volos (Griechenland), wo sie im Alter von 4 Jahren mit dem Klavierspiel begann. Von 2002 bis 2013 war sie in der Klavierklasse von Elena Kostovska in Skopje. 2013 kam sie nach Deutschland, um im Rahmen des Bachelorsstudiums an der Hochschule für Musik Freiburg bei Andreas Bach zu studieren, welches sie 2017 erfolgreich abschloss. Derzeit studiert sie in Freiburg Master Liedgestaltung bei Pauliina Tukiainen.

Ihre musikalische Ausbildung ergänzte sie mit vielen Meisterkursen, u.a. bei Arbo Valdma, Jerome Rose, Till Fellner, sowie für Kammermusik bei Hansjacob Staemmler. Liedkurse besuchte sie bei Anne Le Bozec, Helmut Deutsch, Jan Philip Schulze, Burkhard Kehring, Axel Bauni, Christiane Iven und Malcolm Walker. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe für Klavier und Kammermusik in Mazedonien und Serbien.

2016 gewann sie den 1. Preis bei dem Festival für Musik Lake Pearls. Bereits 2017 konzertierte sie zum ersten Mal beim Bonner Schumannfest. Zudem ist sie Stipendiatin der Adelhausenstiftung Freiburg und seit 2016 Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now. 2017 bekam sie den DAAD Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender, sowie das Deutschlandstipendium. 2018 gewann sie ein Stipendium der Helene Rosenberg Stiftung.

Alle Veranstaltungen mit Rebeka Stojkoska