ALONE TOGETHER – Jazz im Schumannhaus: Laia Genc

Robert Schumann Laia Genc
16 Sep 2017
20:00
Schumannhaus Bonn // Sebastianstraße 182

ALONE TOGETHER – Jazz im Schumannhaus: Laia Genc

Ihre eigene Geschichte, geprägt durch die Suche nach Identität und authentischem Ausdruck, zeichnet Laias Musik aus. Elemente des Jazz, freie Improvisation, orientalische Einflüsse kombiniert mit Klangflächen und songhaften Strukturen. Mit ihrer Musik ist sie eine Grenzgängerin an der Schnittstelle von Jazz und kontemporärer Musik. Offen für die reichen Einflüsse des sich globalisierenden Lebens schöpft sie aus verschiedenen Kulturbereichen. Immer auf der Suche nach einem ganz eigenen und unverwechselbaren Sound, geht Laia Genc ihren sehr persönlichen musikalischen Weg. Unter ihren Fingern erklingt das Piano auf vielfältige Weise. Das eine Mal konventionell, ein anderes Mal verfremdet durch andere Spielweisen und eine kreative Erweiterung des Instruments. Tänzerisch balancierend bewegt sich Laia mit viel musikalischem Charme zwischen den Strukturen auskomponierter Stücke und der Freiheit improvisierter Musik, bemüht ganz spielerisch verschiedene musikalische Genres und erschafft so eine lebendige Musik, die unerhörte Geschichten erzählt und den Zuhörer mit auf die imaginäre Reise nimmt.

Besetzung: Laia Genc (Piano)

Homepage: www.laiagenc.com

Eintritt: € 15 (ermäßigt € 8), zzgl. VVKGebühr.
Abendkasse € 18 (ermäßigt € 10)

Eine Kooperation von Bonner Schumannfest und Thomas Kimmerle.jazz-in-concert.com