Über uns

Markus Schuck, Leiter des Bonner Schumannfestes und Vorsitzender Verein Schumannhaus Bonn e.V.

Ulrich Bumann, Stellvertretender Leiter des Bonner Schumannfestes und Stellv. Vorsitzender Verein Schumannhaus Bonn e.V.

Pauliina Tukiainen, Pianistin und künstlerische Beratung Lied

Andreas Etienne, Initiator des Bonner Schumannfestes

Bonner Schumannfest
Seit 1998 widmet sich das Bonner Schumannfest (früher „Endenicher Herbst") der Erinnerung an Robert und Clara Schumann, initiiert von Andreas Etienne und Markus Schuck. Mit einem vielfältigen Programm von Klassik, Jazz, Rock, Kabarett, Film und Tanz findet das Festival über Bonns Grenzen hinaus Beachtung. Hauptziel des Festivals, das von Markus Schuck geleitet wird, ist die Förderung des künstlerischen Nachwuchses. Seit einigen Jahren verleihen Kooperationen mit der Republik Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, Dänemark, Slowakei, Frankreich, Italien und Österreich dem Schumannfest internationalen Charakter. Das Festival findet im Bonner Stadtteil Endenich rund um das Schumannhaus statt, ein Stadtteil, der die größte Dichte an Kulturstätten in der Bundesstadt Bonn hat und in dieser Form auch bundesweit einzigartig ist. Das Schumannfest Bonn ist Mitglied im Schumann-Netzwerk (gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Bundesstadt Bonn).

 

Sei 2016 hat sich das Team des Bonner Schumannfeses erweitert: Die international gefragte Pianistin und Liedbegleiterin Pauliina Tukiainen konnte als künstlerische Beraterin in Sachen Lied gewonnen werden, die sich mit Hingabe der Liedkunst in all ihren Facetten widmet.

 

Das Motto des 19. Bonner Schumannfest: Lied.Gut.
Ein Motto allein macht noch kein Festival, aber es kann so etwas wie ein Navigator sein, der ein Festival davor bewahrt, sich ziellos und allzu beliebig aus der Musikgeschichte zu bedienen. Wir haben das diesjährige Schumannfest unter das Motto „Lied.Gut.“ gestellt.Ein solches Thema bietet sich bei Schumann natürlich an, weil das (Kunst)Lied in seinem kompositorischen Schaffen einen breiten Raum einnimmt. Und für uns als Veranstalter ist speziell der Liederabend, der im heutigen Konzertbetrieb einen schwierigen Stand hat, ein Genre, das es zu pflegen und zu fördern gilt.

 

Wer sich die Titel vieler Schumannscher Musikstücke anschaut, wird schnell merken, dass sie wenig Aufschluss darüber geben, ob ein Werk vokalen oder instrumentalen Charakter hat. So ist unser Festival „Lied.Gut.“ natürlich auch weiter gefasst: Es spürt dem Lied in seinen verschiedensten Formen nach, im instrumentalen Gesang (wie in den „Gesängen der Frühe“ von Schumann) oder in der Bachschen Choralbearbeitung,im „Lied ohne Worte“ oder im Song der Beatles. Letztendlich verweist „Lied.Gut.“ darauf, dass Lied, dass Gesang eine elementare musikalische Ausdrucksform des Menschen ist, in der sich seine Gefühle spiegeln.

 

Wie immer, versteht sich das Schumannfest auch in diesem Jahr wieder als eine Bühne für junge Künstler,die am Beginn einer womöglich großen Karriere stehen.Dabei wollen wir ihnen helfen. Und wie immer ist unser Angebot breit gefächert, es reicht vom Konzert für die ganze Familie bis zum experimentellen Abend mit Stimme und Schlagzeug, vom klassischen Konzert bis zur kühn umgedeuteten Oper im Kino, vom Orgelabend bis zum Jazz-Vergnügen. Es gibt auf jeden Fall viel zu entdecken.

 

Kontakt

Bonner Schumannfest
c/o Verein Schumannhaus Bonn e.V.
Markus Schuck, Leiter des Bonner Schumannfestes
und Vorsitzender Verein Schumannhaus Bonn e.V.
Sebastianstraße 182
53115 Bonn

Telefon: 0163/5680918
E-Mail: info@robot-go-homebonner-schumannfest.de


News

[05.04.2016] 100. Geburtstag von Yehudi Menuhin

Gedenkfeierstunde am 24. April 2016 um 11 Uhr im Rex-Lichtspieltehater mit Liv Migdal (Violine) und Konzertfilmen von Yehudi Menuhin

Am 22. April 2016 wäre Yehudi Menuhin 100 Jahre alt geworden. Dies nimmt das Bonner Schumannfest/Verein Schumannhaus Bonn e.V. in Kooperation mit dem Rex-Lichtspieltheater und LIVE MUSIC NOW Köln e.V. zum Anlass, den bedeutenden Geiger, Dirigenten und Humanisten Yehudi Menuhin zu würdigen. Mit …

[mehr]

News 8 bis 8 von 8
<< Erste < zurück 1-7 8-8 vor > Letzte >>
News als RSS-Feed abonnieren.

News als RSS-Feed abonnieren.