Marie Daniels

Die gebürtige Kölnerin, Marie Daniels, absolvierte Februar 2013 erfolgreich ihr Jazz- Gesangs-Studium mit der Konzertnote 1,0 an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen. "Die Jazzsängerin Daniels kann eine variantenreiche Stimme einsetzen, vom leisen Hauch über rhythmischen Sprechgesang bis zum Feuerton. Oft spielt sie mit ihrer Stimme, wie mit einem Instrument.“ (Zitat Kölner Stadtanzeiger, 18.09.2014)

 

Marie Daniels versteht sich seit Jahren nicht nur als Sängerin, sondern auch als Komponistin. So schreibt sie für ihre eigenen Projekte und ist feste Sängerin in verschiedenen Formationen, die von traditionellem Jazz über Popmusik und modernen Jazz bis hin zu frei improvisierter Musik reicht.

 

2009 - 2012 war sie Mitglied des Landes Jugend Jazz Orchester NRW und 2012 - 2013 war sie in der Konzertbesetzung des Bundes Jugend Jazz Orchesters.
Marie Daniels war mit verschiedenen Projekten im WDR Funk und Fernsehen zu hören/ sehen. Die Musik brachte sie unter anderem nach Senegal, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuweit, Litauen, Kroatien, Polen, Schweiz, Belgien und in die Niederlanden. Mit „Marie MOKATI“ errang sie den 3. Platz des Sparda Jazz Award 2015 und spielte mit der gleichnamigen Band auf dem Bundesweiten Jazznachwuchsfestival, Leipzig. Mit „The Dorf“ gewann sie 2013 den „Jazzpreis Ruhr“.

 

Website von Marie Daniels