Luisa Imorde

Klavier
Robert Schumann Luisa Imorde

Luisa Imorde

Klavier

Biografie

„Man sollte sich den Namen dieser klugen und mutigen jungen Frau unbedingt merken“ – so hieß es im letzten Jahr in einer SWR-Besprechung der von Luisa Imorde eingespielten „Zirkustänze“ von Jörg Widmann. Auf dem Merkzettel des Schumannfests stand Imorde schon viel früher: 2009 hatte sie ihren ersten Auftritt beim Festival. Jetzt ist die Bonner Pianistin wieder dabei, ausgezeichnet mit vielen nationalen und internationalen Preisen. 2015 debütierte sie mit einem Solo-Abend im Konzerthaus Berlin, im selben Jahr machte sie bei der Internationalen Mozartwoche Salzburg mit der österreichischen Erstaufführung zweier Klavierkonzerte von Ellio Carter von sich reden.

Alle Veranstaltungen mit Luisa Imorde

Klavierabend – LUISA IMORDE

20:00
Theater im Ballsaal Bonn // Frongasse 9