Felicitas Frische

Die Sopranistin Felicitas Frische studiert derzeit im 4. Semester Master Opern und Konzertgesang bei Frau Prof. Dorothea Wirtz an der Musikhochschule
Freiburg. Davor studierte sie von 2007-2012 bei Prof. Leandra Overmann in
Würzburg. Im Februar 2014 schloss sie den Studiengang Bachelor of Arts
Gesang mit Auszeichnung ab.


Konzertengagements führten sie neben Deutschland bereits nach Frankreich,
England, die Schweiz und Polen darunter auch in die Tonhalle Zürich und in die
Philharmonie Krakau.

 

An den Osterfestspielen 2015 debutierte Felicitas Frische als Marschallin in der
Uraufführung von „Der kleine Rosenkavalier“, der Fassung des Rosenkavaliers
von R. Strauss für Kinder, mit den Berliner Philharmonikern im Festspielhaus
Baden-Baden und in der Philharmonie Berlin.

 

Davor sammelte sie bereits erste Bühnenerfahrungen zu Beginn ihres Studiums
unter anderem als 1. Edelknabe in Tannhäuser, Hänsel in Hänsel und Gretel,
Carmela in La Vida Breve, Mrs. Herring in Albert Herring, Erste Zofe in Der
Zwerg, Vogelkind Philipp in Freunde!, Arminda in La Finta Giardiniera an der
Opernschule der Musikhochschule Würzburg, dem Mainfrankentheater
Würzburg, der Opernschule der Musikhochschule Freiburg und dem Theater
Freiburg.

 

Wichtige Impulse für ihr künstlerisches Wirken erhielt sie in Meisterkursen und
in Zusammenarbeit unter anderen durch Brigitte Fassbaender, Francois Xavier
Roth, Anne Le Bozec, Calixto Bieito und Vincent de Kort.