robert schumann

robert schumann

Bonner Schumannfest: Festival für den künstlerischen Nachwuchs

Seit 1998 widmet sich das Bonner Schumannfest (früher „Endenicher Herbst”) der Erinnerung an Robert und Clara Schumann. Mit einem vielfältigen Programm von Klassik, Jazz, Rock, Kabarett, Film und Tanz findet das Festival über Bonns Grenzen hinaus Beachtung. Hauptziel des Festivals, das von Markus Schuck geleitet wird, ist die Förderung des künstlerischen Nachwuchses.

Seit einigen Jahren verleihen Kooperationen mit der Republik Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, Dänemark, Slowakei, Frankreich, Italien und Österreich dem Schumannfest internationalen Charakter.

Das Festival findet im Bonner Stadtteil Endenich rund um das Schumannhaus statt, ein Stadtteil, der die größte Dichte an Kulturstätten in der Bundesstadt Bonn hat und in dieser Form auch bundesweit einzigartig ist.

Das Schumannfest Bonn ist Mitglied im Schumann-Netzwerk (gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Bundesstadt Bonn).

Das Bonner Schumannfest 2018 steht unter dem Motto 'Amerika' – von Leonard Bernstein und dessen 100. Geburtstag

Wir arbeiten derzeit am Programm für Sie!

Aktuelles

Newsletter abonnieren